Sie befinden sich in > Home > Beispiele > Vertragliche fragen

Vertragliche fragen

Während eines telefonischen Verkaufsgesprächs mit Proximus verlangt Herr V., den Vorschlag schriftlich zu erhalten, damit er die Einzelheiten in aller Ruhe prüfen könne. Trotzdem übermittelt Proximus prompt einen Vertrag.

Gegenstand der Beschwerde

Während eines telefonischen Verkaufsgesprächs mit Proximus verlangt Herr V., den Vorschlag schriftlich zu erhalten, damit er die Einzelheiten in aller Ruhe prüfen könne. Trotzdem übermittelt Proximus prompt einen Vertrag. Herr V. fordert unverzüglich per Einschreiben das Annulieren dieses Vertrags, indem er von seinem Verzichtrecht Gebrauch macht. Proximus deaktiviert den Mobilfunkanschluss und stellt Gebühren wegen Vertragsbruchs in Rechnung. Nach Rücksprache mit dem Kundendienst wird ihm versprochen, dass ihm die in Rechnung gestellten Kosten und das Anrufguthaben gutgeschrieben würden. Da die SIM-Karte bereits deaktiviert worden war, fragt Herr V. sich, wie Proximus dies bewerkstelligen wird.

Kommentar

Proximus teilt mit, Herr V. habe einem neuen Vertrag telefonisch zugestimmt, schreibt jedoch die wegen Vertragsbruchs in Rechnung gestellten Kosten gut und überweist das verbleibende Anrufguthaben auf das Konto des Beschwerdeführers zurück.

BlindSurfer, Februar 2006

Rechtliche Hinweise

Ombudsdienst für Telekommunikation
Koning Albert II-laan 8 bus 3, 1000 Brussel - Tel 02 223 09 09 - Fax 02 219 86 59